Monat: Oktober 2017

(Teil 2)

DER Experte für den Erfolgsfaktor Unterbewusstsein.

Alexander Hartmann ist einer der erfolgreichsten Hypnotiseure Europas, international gefragter Redner und Spiegel Bestseller Autor. Durch seine TV-Show „Alexander Hartmann – Reality Hacker“ (A&E), sowie seine Gastauftritte in zahlreichen Fernsehsendungen bei RTL, Pro7, VOX, Sat1 und ZDF, hat er sich als der Experte für das Thema Unterbewusstsein etabliert.

Wie kannst du dein volles Potential nutzen, deine Ziele mit Leichtigkeit erreichen und deine Realität hacken wie andere einen Computer? Das erfährst Du hier bei uns 🙂

 

  1. Was wolltest du als Kind werden und warum bist du es nicht geworden?

 

Ich wollte Anwalt werden. Warum bin ich es nicht geworden? – Es war mir zu sicher.

 

  1. Wie motivierst du dich in schwierigen Phasen?

 

Die kurze Antwort in 6 Stunden findest du in meinem 6-teiligen CD-Set The Innern Game -> www.alexanderhartmann.de

Um ehrlich zu sein, bin ich selten unmotiviert. Falls es aus unergründlichen Gründen doch mal passieren sollte … 😉 dann gehe ich zuerst über die Box unten rechts in meinem Reality Loop -> die Physiologie. Über Körperanker, Bewegung und State Management signalisiere ich meinem Körper, dass ich gut drauf und motiviert bin, bis die entsprechenden Botenstoffe ausgeschüttet werden, die das dann auch wahr machen. Fake it, until you make it.

 

  1. Was ist dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt?

 

Zuallererst…mach dir keinen Stress. Vielleicht nimmst du dir mal ein bisschen Zeit mit einem guten Freund und machst einen Brainstorm. Was hast du für Interessen? Welche Werte sind dir in deinem Wertekompass am wichtigsten. Was hast du für Hobbys? Was sind deine Ziele im Leben? Und dann mache Erfahrungen. T.O.T.E. -> Test, Operate, Test, Exit. Du wirst nie erfahren, welcher Job zu dir passt, wenn du nichts ausprobierst.

 

  1. Was rätst du unseren Zuhörern, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt?

 

Trotzdem machen! Das erinnert mich an meine eigene Geschichte. Damals war die Reaktion aus meinem Umfeld auch nicht gerade überragend. Mein Tipp: Nimm keinen Rat von Menschen an, die nicht da sind, wo du hin willst. Und wenn du nach ein paar Jahren doch vielleicht merkst, das diese berufliche Entscheidung nicht die richtige für dich war, dann hast du immerhin eine neue Erfahrung gemacht.

 

  1. Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft?

 

Das wichtigste ist meiner Meinung nach das Verständnis dafür, dass jeder Angestellte auch selbstständig ist. Den Unterschied macht der selbstständig unternehmerisch denkende Angestellte, der nicht nur nach Jobbeschreibung abreitet, sondern sich so reinkniet, weil er etwas bewegen will und Initiative ergreift.

 

Das zweite ist die Fähigkeit sich unverzichtbar zu machen. Unverzichtbar zu sein bedeutet sich praktisch unkündbar zu machen, weil ohne einen nichts mehr funktionieren würde, da man einen so großen Mehrwert bietet und man sich somit Freiheiten, Vertrauen und Verantwortlichkeiten aufbaut.

 

Drittens sehe ich Mehrwert. Und Mehrwert zu bieten heißt in diesem Zusammenhang nicht mehr zu arbeiten, weniger zu verlangen und dem Chef alles Recht zu machen, sondern Ideen einzubringen, Prozesse zu optimieren etc., die der Firma nutzen, die dir nutzen und somit auch deinen Wert steigern.

Hier findest Du Alex:

The Inner Game Live: Tagesseminar zum Erfolgsfaktor Unterbewusstsein. Für unsere Hörer nur €97,- statt €197,-!!

High Performance Masterclass: 4-Tages-Live-Event – das Seminar zum Buch „Mit dem Elefant durch die Wand“

facebook.com/RealityHackerAlexanderHartmann

@:       info@alexanderhartmann.de

Buchempfehlungen:

Alexander Hartmann: Mit dem Elefant durch die Wand

Sir Ken Robbins: The Element

Sir Ken Robbins: Finding your Element

Tim Ferris: Tools of Titans

Tony Robbins: Awaken the Giant within

Tony Robbins: Unlimited Power

Benjamin Schulz u.a.: Das Unternehmerbuch

Barry Schwartz: The Paradox of Choice. Ted Talk

DER Experte für den Erfolgsfaktor Unterbewusstsein.

Alexander Hartmann ist einer der erfolgreichsten Hypnotiseure Europas, international gefragter Redner und Spiegel Bestseller Autor. Durch seine TV-Show „Alexander Hartmann – Reality Hacker“ (A&E), sowie seine Gastauftritte in zahlreichen Fernsehsendungen bei RTL, Pro7, VOX, Sat1 und ZDF, hat er sich als der Experte für das Thema Unterbewusstsein etabliert.

Wie kannst du dein volles Potential nutzen, deine Ziele mit Leichtigkeit erreichen und deine Realität hacken wie andere einen Computer? Das erfährst Du hier bei uns 🙂

 

  1. Was wolltest du als Kind werden und warum bist du es nicht geworden?

 

Ich wollte Anwalt werden. Warum bin ich es nicht geworden? – Es war mir zu sicher.

 

  1. Wie motivierst du dich in schwierigen Phasen?

 

Die kurze Antwort in 6 Stunden findest du in meinem 6-teiligen CD-Set The Innern Game -> www.alexanderhartmann.de

Um ehrlich zu sein, bin ich selten unmotiviert. Falls es aus unergründlichen Gründen doch mal passieren sollte … 😉 dann gehe ich zuerst über die Box unten rechts in meinem Reality Loop -> die Physiologie. Über Körperanker, Bewegung und State Management signalisiere ich meinem Körper, dass ich gut drauf und motiviert bin, bis die entsprechenden Botenstoffe ausgeschüttet werden, die das dann auch wahr machen. Fake it, until you make it.

 

  1. Was ist dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt?

 

Zuallererst…mach dir keinen Stress. Vielleicht nimmst du dir mal ein bisschen Zeit mit einem guten Freund und machst einen Brainstorm. Was hast du für Interessen? Welche Werte sind dir in deinem Wertekompass am wichtigsten. Was hast du für Hobbys? Was sind deine Ziele im Leben? Und dann mache Erfahrungen. T.O.T.E. -> Test, Operate, Test, Exit. Du wirst nie erfahren, welcher Job zu dir passt, wenn du nichts ausprobierst.

 

  1. Was rätst du unseren Zuhörern, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt?

 

Trotzdem machen! Das erinnert mich an meine eigene Geschichte. Damals war die Reaktion aus meinem Umfeld auch nicht gerade überragend. Mein Tipp: Nimm keinen Rat von Menschen an, die nicht da sind, wo du hin willst. Und wenn du nach ein paar Jahren doch vielleicht merkst, das diese berufliche Entscheidung nicht die richtige für dich war, dann hast du immerhin eine neue Erfahrung gemacht.

 

  1. Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft?

 

Das wichtigste ist meiner Meinung nach das Verständnis dafür, dass jeder Angestellte auch selbstständig ist. Den Unterschied macht der selbstständig unternehmerisch denkende Angestellte, der nicht nur nach Jobbeschreibung abreitet, sondern sich so reinkniet, weil er etwas bewegen will und Initiative ergreift.

 

Das zweite ist die Fähigkeit sich unverzichtbar zu machen. Unverzichtbar zu sein bedeutet sich praktisch unkündbar zu machen, weil ohne einen nichts mehr funktionieren würde, da man einen so großen Mehrwert bietet und man sich somit Freiheiten, Vertrauen und Verantwortlichkeiten aufbaut.

 

Drittens sehe ich Mehrwert. Und Mehrwert zu bieten heißt in diesem Zusammenhang nicht mehr zu arbeiten, weniger zu verlangen und dem Chef alles Recht zu machen, sondern Ideen einzubringen, Prozesse zu optimieren etc., die der Firma nutzen, die dir nutzen und somit auch deinen Wert steigern.

Hier findest Du Alex:

The Inner Game Live: Tagesseminar zum Erfolgsfaktor Unterbewusstsein. Für unsere Hörer nur €97,- statt €197,-!!

High Performance Masterclass: 4-Tages-Live-Event – das Seminar zum Buch „Mit dem Elefant durch die Wand“

facebook.com/RealityHackerAlexanderHartmann

@:       info@alexanderhartmann.de

Buchempfehlungen:

Alexander Hartmann: Mit dem Elefant durch die Wand

Sir Ken Robbins: The Element

Sir Ken Robbins: Finding your Element

Tim Ferris: Tools of Titans

Tony Robbins: Awaken the Giant within

Tony Robbins: Unlimited Power

Benjamin Schulz u.a.: Das Unternehmerbuch

Barry Schwartz: The Paradox of Choice. Ted Talk

Bist du perfektionistisch? Arbeitest du so lange an Dingen bis… sie…einfach perfekt sind?!

Und dann die Ernüchterung… is immer noch nicht perfekt… 🙁 mhm und irgendwie findet das alles kein Ende. Hier noch was ändern, dort noch ein Wort tauschen, drüber lesen und neee da muss noch…

EHRLICH JETZT… DAS MUSS DOCH MANCHMAL AUCH TOTAL ANSTRENGEND SEIN!

Wenn du auch Opfer des Perfektionismus bist, dann ist diese Folge genau richtig denn Katja und ich sind auch Perfektionisten. Oh mein Gott wenn wir darüber nachdenken wir lange wir gebraucht haben das Launch Datum für den Podcast festzulegen. Wie häufig wir uns Folgen anhören nur um hier noch was zu verbessern und den Part noch mal neu aufzunehmen. Nun dafür bekommst du natürlich auch immer das beste vom besten 🙂 Und das willst du ja auch für deine Kunden.

 

Nun in dieser FOlge sind wir mal herrlich unperfekt.  Versprecher, äähms manchmal ohne Struktur doch am Ende ist es doch das Resultat was zählt und wenn wir dir damit wieder ein tolles Hörerlebnis beschert haben, dann ist doch alles gut.

Und was ist jetzt mit dir? Sitzt du noch immer an der Präsentation? Dann haben wir noch ein schönes Zitat für dich. „Was für dich 80 Prozent ist, ist für jemand anderes schon längst 100 Prozent.“

Wer hats gesagt? Keine Ahnung… ist auch nicht wichtig. Hauptsache du wirst fertig und kannst dein Leben weiter genießen 🙂

 

In diesem Sinne wünschen wir Dir einen ganz wunderbaren Tag.

 

Deine Berufsoptimierer Katja & Bastian

 

  • Dein Elevator-Pitch

Ich biete Unterstützung für die Ideenchaoten dieser Welt, die sich manchmal mit ihren vielen tollen Ideen erschlagen und überfordert fühlen. Als 1000-Ideen-Typ weiß ich was es bedeutet, wenn einem die eigenen Ideen zu viel werden.

  • Was wolltest du als Kind werden und (falls zutreffend) warum bist du es nicht geworden?

Ich wollte gern Lehrerin werden, bin aber durch die logopädische Prüfung gefallen, die in den 80ern in der ehemaligen DDR für alle pädagogischen Berufe Pflicht war. Damit war in Klasse 9 klar, dass das mit dem Traumberuf nichts wird.

  • Was ist dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt? 

Möglichst viel ausprobieren. Ich glaube, dass diese glatten, klaren Lebensläufe immer mehr an Bedeutung verlieren.

  • Was rätst du unseren Zuhörern, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt? 

 Sich ein zweites Umfeld aufzubauen, dass nicht durch Ängste vor Veränderungen geprägt ist.

  • Wie motivierst Du Dich in schwierigen Phasen? 

Ich habe ein starkes Business Netzwerk aus Gleichgesinnten, das mich trägt und ich habe immer in Liste mit Dingen, die mir gut tun parat. Außerdem noch ein paar schlaue Bücher. 😉

  • Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft? 

Flexibilität, Offenheit und Gelassenheit gegenüber Veränderungen, eine starke wertschätzende Kommunikation

 

Deine beste Buchempfehlung:

John Strelecky, Big five of Life

Gretchen Rubin, Better than Before

 

Kontaktdaten des Interviewpartners

www                http://think-orange.me

@                      office@think-orange.me

Tel                    06224 994391

Mobil                0152 33556878

facebook          www.facebook.com/think.orange.me/

instagram        www.instagram.com/kristiane_marx/

pinterest          www.pinterest.de/kristianemarx/

 

  • Dein Elevator-Pitch

Ich biete Unterstützung für die Ideenchaoten dieser Welt, die sich manchmal mit ihren vielen tollen Ideen erschlagen und überfordert fühlen. Als 1000-Ideen-Typ weiß ich was es bedeutet, wenn einem die eigenen Ideen zu viel werden.

  • Was wolltest du als Kind werden und (falls zutreffend) warum bist du es nicht geworden?

Ich wollte gern Lehrerin werden, bin aber durch die logopädische Prüfung gefallen, die in den 80ern in der ehemaligen DDR für alle pädagogischen Berufe Pflicht war. Damit war in Klasse 9 klar, dass das mit dem Traumberuf nichts wird.

  • Was ist dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt? 

Möglichst viel ausprobieren. Ich glaube, dass diese glatten, klaren Lebensläufe immer mehr an Bedeutung verlieren.

  • Was rätst du unseren Zuhörern, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt? 

 Sich ein zweites Umfeld aufzubauen, dass nicht durch Ängste vor Veränderungen geprägt ist.

  • Wie motivierst Du Dich in schwierigen Phasen? 

Ich habe ein starkes Business Netzwerk aus Gleichgesinnten, das mich trägt und ich habe immer in Liste mit Dingen, die mir gut tun parat. Außerdem noch ein paar schlaue Bücher. 😉

  • Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft? 

Flexibilität, Offenheit und Gelassenheit gegenüber Veränderungen, eine starke wertschätzende Kommunikation

 

Deine beste Buchempfehlung:

John Strelecky, Big five of Life

Gretchen Rubin, Better than Before

 

Kontaktdaten des Interviewpartners

www                http://think-orange.me

@                      office@think-orange.me

Tel                    06224 994391

Mobil                0152 33556878

facebook          www.facebook.com/think.orange.me/

instagram        www.instagram.com/kristiane_marx/

pinterest          www.pinterest.de/kristianemarx/

 

 

Immer mal wieder kommt es vor – ein deutsches Unternehmen in Deutschland schreibt eine Stelle in Englisch aus.

Oder eine amerikanische Firma in Deutschland veröffentlicht eine deutsche Stellensuche.

Oder eine französische Firma in Finnland schreibt eine Stelle in Englisch aus.

Oder.. Ich denke, die Idee ist klar.

Was aber tun? 

In welcher Sprache (ebenso ob in der Du- oder der Sie-Form) Du Dich bewerben solltest – darüber sprechen wir in unserer heutigen Folge.

Hast du dich schon mal gefragt, wie ein Coaching durch Katja oder Bastian abläuft?

Nun, heute hast du die Chance dazu. 

Unsere liebe Hörerin Monika hat sich vor ein paar Tagen bei uns gemeldet und uns gefragt, ob wir sie bei der Findung eines neuen Jobs unterstützen können.

„Klar“ haben wir gesagt. Als wir uns dann zusammen gesetzt haben und überlegt haben wie wir vorgehen wollen was die für Monika wichtigen nächsten Schritte sind, kamen wir irgendwie auf den Gedanken, ob wir das nicht auch Live mit euch machen können.

Aus diesem Gedanken, ist die erste Folge entstanden. Hier hörst du, wie wir das Erstgespräch führen.

Im ersten Schritt sprechen wir über die Vision. Wie stellst du dir deine zukünftige Karriere vor? Warum möchtest du dahin?

Wenn wir das warum gemeinsam erarbeitet haben kommt das wie. 

Damit sind wir bei der Strategie (reimt sich 🙂 ).

Du kannst dich auf eine spannende und vor allem erkenntnisreiche Serie freuen.

Monika freut sich ebenfalls auf dich 🙂

Vielleicht kennst Du das – Du hast viele, und auch wichtige Dinge zu tun, verlierst Dich manchmal aber in Kleinigkeiten? Oder hast Du Schwierigkeiten, Dich länger zu konzentrieren? Lässt Dich schnell ablenken?

In der Resilienz nennt man das „Impulskontrolle“ (oder den Mangel von :-)).

Unter Impulskontrolle versteht man in diesem Zusammenhang zwei Dinge. Zum einen ist dies die klassische Disziplin, d.h. Dinge zu beenden, die man begonnen hat, oder sich an Absprachen zu halten – Menschen, die über eine gute Impulskontrolle verfügen, fällt es leicht, den Fokus zu halten.

Zum anderen bezeichnet Impulskontrolle jedoch auch die Fähigkeit, nicht auf den ersten Impuls zu reagieren – d.h. auf negative Ansprache oder Angriffe nicht ebenso zu reagieren, sondern sich „zusammenzureißen“.

In dieser Folge gehen wir näher auf den Fokus ein – und dabei können Dir ein paar Dinge helfen:

  • www.bit.ly/Focus_at_Will  Dies ist eine Musik-Software, die es laut Eigenwerbung ermöglicht, 4x effektiver zu arbeiten – basierend auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen. Du kannst aus 24 verschiedenen Stilrichtungen (unser Favorit ist „Alpha Chill“) eine auswählen und Dir zeitlich begrenzte Produktivitätssessions einstellen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir mithilfe dieser App teilweise von jetzt auf gleich konzentriert sein können – auch wenn unsere Gedanken vorher überall waren..
  • www.followupthen.com Eine gute Möglichkeit, durch eine „Empty-Mailbox-Strategie“ Ordnung in Deine Emails und Deine Gedanken zu bekommen. Mir diesem Tool kannst Du ganz einfach Deine Emails vertagen und bekommst sie zu einem von Dir bestimmten Zeitpunkt wieder zurückgeschickt – indem Du sie an followupthen weiterleitest.
  • Simplify your life von Werner Tiki Küstenmacher verspricht nichts weniger, als dass es Dein Leben aufräumt – damit Deine Gedanken auch wieder aufgeräumter sind. Sehr empfehlenswert!
  • Mit dem Elefant durch die Wand von Alexander Hartmann – eines unserer absoluten Lieblingsbücher. Hieraus stammt die Übung „Multitasking ist eine Lüge“ (und vieles mehr..)

(Teil 1) Interview mit Holger Bartlick zum Thema „erfolgreich, motiviert, leistungsfähig und vor allem gesund“

  • Vorstellung unseres heutigen Interview-Gastes

Holger ist freiberuflicher Berater, Facilitator, Coach und Autor. Er hat bereits mehrere Artikel geschrieben und vor 3 Jahren auch ein Buch zum Thema Kopfschmerz und Migräne. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen allerdings in den Bereichen Gesundheit, Motivation, Achtsamkeit und Glück in der Arbeitswelt.

Holger hat bereits mit Ende 20 ein europaweit führendes Unternehmen für Hochschulmessen gegründet und war danach unter anderem Geschäftsführer einer Stiftung für die Erforschung neuer Wege für Arbeit und soziales Leben.

Zudem bezeichnet er sich selbst als Weiterbildungs-Junkie. Er hat nach seiner Ausbildung drei Studiengänge berufsbegleitend abgeschlossen, ist ausgebildeter Yoga-Lehrer, Personal Coach, Gesundheitsberater und Entspannungs-Pädagoge. Aktuell macht er eine Weiterbildung in kontemplativer Psychologie.

  • Dein Elevator-Pitch

Ich helfe Menschen dabei, in der modernen Arbeitswelt erfolgreich, gesund, motiviert und leistungsfähig zu sein.

Dazu unterstütze ich sie, eine überzeugende Vision für ihre berufliche Zukunft zu entwickeln und diese zielführend umzusetzen, sowie mit den Herausforderungen des beruflichen Alltags souverän  umzugehen.

Ergänzend dazu berate ich Organisationen, wie sie ein motivierendes und gesund erhaltendes Arbeitsumfeld schaffen können und befähige Führungskräfte dazu, sich selbst und andere gesund und motivierend zu führen.

Meine Arbeit basiert auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, Beispielen guter Praxis und ist insbesondere durch Achtsamkeit geprägt. Ich versuche ein neutrales und ganzheitliches Verständnis für die Anliegen meiner Kunden zu entwickeln, um nachhaltig effektive und effiziente Lösungen zu finden. Zudem unterstütze ich meine Kunden mit achtsamkeitsorientierten Methoden dabei, die nötige Klarheit und den Freiraum für zielführende Entscheidungen und sinnvolles Handeln zu gewinnen.

  • Was wolltest du als Kind werden und (falls zutreffend) warum bist du es nicht geworden?

Polizist, wie mein Vater – hat aber nicht geklappt, weil ich eine Brille getragen habe 🙂

  • Was ist dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt?

Probiert Dinge aus, redet mit anderen darüber, macht Euch bewusst, bei welchen Tätigkeiten Ihr Euch wohl gefühlt habt und wo Ihr lebendig wart. Und vor allem spürt und hört in Euch hinein.

  • Was rätst du unseren Zuhörern, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt?

Hört den Menschen in Eurem Umfeld zu, denkt darüber nach, ob sie Euch etwas sinnvolles gesagt haben, an das Ihr zuvor nicht auch schon gedacht habt und dann entscheidet, was Ihr für richtig haltet.

  • Wie motivierst Du Dich in schwierigen Phasen?

Ich mach mir bewusst, was ich will und male mir aus, wie es ist, wenn ich die schwierige Phase überwunden habe. – Manchmal gönne ich mir vorher auch eine Ruhepause oder Auszeit, um wieder zu Kräften zu kommen. Und interessanterweise sieht es danach häufig gar nicht mehr so schwierig aus.

  •  Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft?

Offenheit, Achtsamkeit und Selbstvertrauen.

  • Kontaktdaten des Interviewpartners 

h.bartlick@bartlick.de

www www.bartlick.de

www www.bgm-zoom.de

________________________________________________________

Buchempfehlungen

Chade-Meng Tan: Search Inside Yourself – Optimiere Dein Leben durch Achtsamkeit

Holger Bartlick: Kopfschmerzen und Migräne – Die wichtigsten Fragen und Antworten

________________________________________________________

Möchtest du dir unsere Folgen gerne anschauen? Dann findest du hier den Link zu unserem Youtube- Kanal:

bit.ly/youtube_podcast_dieberufsoptimierer

 

(Teil 2) Interview mit Holger Bartlick zum Thema „erfolgreich, motiviert, leistungsfähig und vor allem gesund“

  • Vorstellung unseres heutigen Interview-Gastes

Holger ist freiberuflicher Berater, Facilitator, Coach und Autor. Er hat bereits mehrere Artikel geschrieben und vor 3 Jahren auch ein Buch zum Thema Kopfschmerz und Migräne. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen allerdings in den Bereichen Gesundheit, Motivation, Achtsamkeit und Glück in der Arbeitswelt.

Holger hat bereits mit Ende 20 ein europaweit führendes Unternehmen für Hochschulmessen gegründet und war danach unter anderem Geschäftsführer einer Stiftung für die Erforschung neuer Wege für Arbeit und soziales Leben.

Zudem bezeichnet er sich selbst als Weiterbildungs-Junkie. Er hat nach seiner Ausbildung drei Studiengänge berufsbegleitend abgeschlossen, ist ausgebildeter Yoga-Lehrer, Personal Coach, Gesundheitsberater und Entspannungs-Pädagoge. Aktuell macht er eine Weiterbildung in kontemplativer Psychologie.

  • Dein Elevator-Pitch

Ich helfe Menschen dabei, in der modernen Arbeitswelt erfolgreich, gesund, motiviert und leistungsfähig zu sein.

Dazu unterstütze ich sie, eine überzeugende Vision für ihre berufliche Zukunft zu entwickeln und diese zielführend umzusetzen, sowie mit den Herausforderungen des beruflichen Alltags souverän  umzugehen.

Ergänzend dazu berate ich Organisationen, wie sie ein motivierendes und gesund erhaltendes Arbeitsumfeld schaffen können und befähige Führungskräfte dazu, sich selbst und andere gesund und motivierend zu führen.

Meine Arbeit basiert auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, Beispielen guter Praxis und ist insbesondere durch Achtsamkeit geprägt. Ich versuche ein neutrales und ganzheitliches Verständnis für die Anliegen meiner Kunden zu entwickeln, um nachhaltig effektive und effiziente Lösungen zu finden. Zudem unterstütze ich meine Kunden mit achtsamkeitsorientierten Methoden dabei, die nötige Klarheit und den Freiraum für zielführende Entscheidungen und sinnvolles Handeln zu gewinnen.

  • Was wolltest du als Kind werden und (falls zutreffend) warum bist du es nicht geworden?

Polizist, wie mein Vater – hat aber nicht geklappt, weil ich eine Brille getragen habe 🙂

  • Was ist dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt?

Probiert Dinge aus, redet mit anderen darüber, macht Euch bewusst, bei welchen Tätigkeiten Ihr Euch wohl gefühlt habt und wo Ihr lebendig wart. Und vor allem spürt und hört in Euch hinein.

  • Was rätst du unseren Zuhörern, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt?

Hört den Menschen in Eurem Umfeld zu, denkt darüber nach, ob sie Euch etwas sinnvolles gesagt haben, an das Ihr zuvor nicht auch schon gedacht habt und dann entscheidet, was Ihr für richtig haltet.

  • Wie motivierst Du Dich in schwierigen Phasen?

Ich mach mir bewusst, was ich will und male mir aus, wie es ist, wenn ich die schwierige Phase überwunden habe. – Manchmal gönne ich mir vorher auch eine Ruhepause oder Auszeit, um wieder zu Kräften zu kommen. Und interessanterweise sieht es danach häufig gar nicht mehr so schwierig aus.

  •  Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft?

Offenheit, Achtsamkeit und Selbstvertrauen.

  • Kontaktdaten des Interviewpartners 

h.bartlick@bartlick.de

www www.bartlick.de

www www.bgm-zoom.de

________________________________________________________

Buchempfehlungen

Chade-Meng Tan: Search Inside Yourself – Optimiere Dein Leben durch Achtsamkeit

Holger Bartlick: Kopfschmerzen und Migräne – Die wichtigsten Fragen und Antworten

_______________________________________________________

Möchtest du dir unsere Folgen gerne anschauen? Dann findest du hier den Link zu unserem Youtube- Kanal:

bit.ly/youtube_podcast_dieberufsoptimierer

 

Scroll to top