Kategorie: Allgemein

Vorstellung Deiner Person

Tom Kaules: Unternehmer – Podcaster – Extremsportler

Tom Kaules lebt den Traum vieler Menschen. Er lebt und arbeitet an den schönsten Orten dieser Welt und verbindet Reisen und Arbeiten so perfekt, wie nur wenige Online-Unternehmer.

Der erfolgreiche Podcaster legte 2012 mit seiner Idee und dem Podcast einen echten Traumstart hin.

Seine Show „TomsTalkTime.com – DER Erfolgspodcast“ war ein Senkrechtstarter und erreichte innerhalb 5 Tage die Spitze der internationalen (!) Charts. Mittlerweile begeistert er jeden Monat, mit weit über 500 produzierten Episoden, Zuhörer aus über 150 Ländern – Tendenz weiter steigend. Damit ist TomsTalkTime der größte deutschsprachige Podcast – weltweit!

Seit Juni 2014 ist er mit seiner Frau im eigenen 12-Meter-Luxus-Wohnmobil auf Weltreise und hat sich damit einen großen Traum erfüllt.

Als Extremsportler hat er mehrere Geschwindigkeitsrekorde, u.a. auch einen Guiness World Record ™, aufgestellt. Er ist u.a. bekannt aus Pro Sieben, Premiere, BR3, 3Sat, Men´s Health, Fit for Fun, Süddeutsche Zeitung, Voyeur, Stars and Stripes u.v.m.

Hunderten Menschen hat er online und offline schon gezeigt, wie man einen luxuriösen und mobilen Lifestyle erreichen kann, indem man einfach über das spricht, was man liebt.

Seit 2012 bietet Tom Online-Kurse rund um das Thema „Wie erstelle ich einen Podcast und werde damit erfolgreich?“ an. Seit Sommer 2016 gibt es das wohl umfangreichste deutschsprachige Podcast-Training überhaupt: die Podcastmeisterschule.com

Tom´s Motto: „Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.“

Kurzbeschreibung / Dein Elevator-Pitch

Ich zeige Menschen wie sie richtig gut davon leben können, indem sie einfach über das Reden, was sie begeistert.

Was wolltest Du als Kind werden?

Astronaut oder Soldat

Was ist Dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt?

Sich selbst viele Fragen zu stellen. Z.B. Was hat mir „früher“ viel Spaß gemacht? Worin bin ich gut (oder was meinen andere, wo ich gut drin bin)?

Was ist Dein Rat für unsere Zuhörer, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt?

Love it, leave it or change it. Auch wenn es sich hart anhört: zur Not ein neues Umfeld suchen.

Wie motivierst Du Dich in schwierigen Phasen?

Ich halte mir den Preis vor Augen was es kostet, wenn ich mein Ziel nicht erreiche und wie es sich anfühlt, wenn ich es erreicht habe.

Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft?

Lernbereitschaft, Flexibilität, Eigenverantwortung

Was ist Deine beste Buchempfehlung?

Rüdiger Nehberg: Die Autobiographie

Wo kann man Dich erreichen?

https://tomstalktime.com/

https://podcastmeisterschule.com/

https://Weltreise247.com 

https://TomKaules.com

 

Vorstellung Deiner Person

Tom Kaules: Unternehmer – Podcaster – Extremsportler

Tom Kaules lebt den Traum vieler Menschen. Er lebt und arbeitet an den schönsten Orten dieser Welt und verbindet Reisen und Arbeiten so perfekt, wie nur wenige Online-Unternehmer.

Der erfolgreiche Podcaster legte 2012 mit seiner Idee und dem Podcast einen echten Traumstart hin.

Seine Show „TomsTalkTime.com – DER Erfolgspodcast“ war ein Senkrechtstarter und erreichte innerhalb 5 Tage die Spitze der internationalen (!) Charts. Mittlerweile begeistert er jeden Monat, mit weit über 500 produzierten Episoden, Zuhörer aus über 150 Ländern – Tendenz weiter steigend. Damit ist TomsTalkTime der größte deutschsprachige Podcast – weltweit!

Seit Juni 2014 ist er mit seiner Frau im eigenen 12-Meter-Luxus-Wohnmobil auf Weltreise und hat sich damit einen großen Traum erfüllt.

Als Extremsportler hat er mehrere Geschwindigkeitsrekorde, u.a. auch einen Guiness World Record ™, aufgestellt. Er ist u.a. bekannt aus Pro Sieben, Premiere, BR3, 3Sat, Men´s Health, Fit for Fun, Süddeutsche Zeitung, Voyeur, Stars and Stripes u.v.m.

Hunderten Menschen hat er online und offline schon gezeigt, wie man einen luxuriösen und mobilen Lifestyle erreichen kann, indem man einfach über das spricht, was man liebt.

Seit 2012 bietet Tom Online-Kurse rund um das Thema „Wie erstelle ich einen Podcast und werde damit erfolgreich?“ an. Seit Sommer 2016 gibt es das wohl umfangreichste deutschsprachige Podcast-Training überhaupt: die Podcastmeisterschule.com

Tom´s Motto: „Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.“

Kurzbeschreibung / Dein Elevator-Pitch

Ich zeige Menschen wie sie richtig gut davon leben können, indem sie einfach über das Reden, was sie begeistert.

Was wolltest Du als Kind werden?

Astronaut oder Soldat

Was ist Dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt?

Sich selbst viele Fragen zu stellen. Z.B. Was hat mir „früher“ viel Spaß gemacht? Worin bin ich gut (oder was meinen andere, wo ich gut drin bin)?

Was ist Dein Rat für unsere Zuhörer, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt?

Love it, leave it or change it. Auch wenn es sich hart anhört: zur Not ein neues Umfeld suchen.

Wie motivierst Du Dich in schwierigen Phasen?

Ich halte mir den Preis vor Augen was es kostet, wenn ich mein Ziel nicht erreiche und wie es sich anfühlt, wenn ich es erreicht habe.

Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft?

Lernbereitschaft, Flexibilität, Eigenverantwortung

Was ist Deine beste Buchempfehlung?

Rüdiger Nehberg: Die Autobiographie

Wo kann man Dich erreichen?

https://tomstalktime.com/

https://podcastmeisterschule.com/

https://Weltreise247.com 

https://TomKaules.com

In dieser Folge zeigen wir Dir, was passieren kann, wenn man zu viel erwartet und zu wenige Vereinbarungen trifft.

Jeder von uns hat seine eigenen Erfahrungen gemacht und unterschiedliche Versionen davon gelernt, was „üblich“ ist oder wie „man das so macht“. Und allzuoft halten wir unsere Wahrheit für die Einzig gültige, richtige oder sogar existente.

Wenn dann in einer Arbeits- oder Geschäftsbeziehung, aber auch in einer Partnerschaft oder Ehe, unterschiedlich Erwartungen aufeinandertreffen und nicht kommuniziert werden, kann es ganz schön krachen (wie wir Dir in dieser Folge beispielhaft aufzeigen :-)).

Deshalb ist es wichtig, sich regelmäßig zusammenzusetzen und einen Erwartungsabgleich zu machen. Was erwartest Du von mir? Was erwarte ich von Dir? Worauf wollen wir uns einigen? Was wollen wir vereinbaren?

Diese Folge ist ein Plädoyer dagegen, Erwartungen zu haben, und dafür, Vereinbarungen zu treffen.

 

(Teil 1) Christopher Funk war jahrelang bei der Online-Stellenbörse jobpilot Country Manager für Deutschland. 2005 gründete er seine eigene Recruiting-Agentur Xenagos, die auf Vertriebspositionen spezialisiert ist. Sales & Recruiting – das ist die Welt von Christopher Funk, seit über 20 Jahren! In seinem Podcast VertriebsFunk spricht er außerdem über die Themen Karriere, Recruiting und Vertrieb.

In unserem Interview fragen wir uns Christopher dazu aus, was eine Führungskraft heute mitbringen muss, wie man sich in einem fremden Unternehmen als Führungskraft bewirbt, wenn man bisher noch keine Führungserfahrung hatte, und wie seiner Meinung nach die Zukunft der Führung von Mitarbeitern aussieht.

Wenn Du Deinen nächsten Karriereschritt in der Personalverantwortung siehst, ist dies genau die richtige Folge für Dich!

Buchempfehlungen:

Josh Waitzkin: The Art of Learning: An inner Journey to Optimal

Yuval Noah Harari: Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen

Hier findest Du Christopher:

Website: www.xenagos.de

Podcast VertriebsFunk

Christopher Funk bei XING

Christopher Funk bei Facebook

Christopher Funk bei LinkedIn

 

(Teil 2) Christopher Funk war jahrelang bei der Online-Stellenbörse jobpilot Country Manager für Deutschland. 2005 gründete er seine eigene Recruiting-Agentur Xenagos, die auf Vertriebspositionen spezialisiert ist. Sales & Recruiting – das ist die Welt von Christopher Funk, seit über 20 Jahren! In seinem Podcast VertriebsFunk spricht er außerdem über die Themen Karriere, Recruiting und Vertrieb.

In unserem Interview fragen wir uns Christopher dazu aus, wie was eine Führungskraft heute mitbringen muss, wie man sich in einem fremden Unternehmen als Führungskraft bewirbt, wenn man bisher noch keine Führungserfahrung hatte, und wie seiner Meinung nach die Zukunft der Führung von Mitarbeitern aussieht.

Wenn Du Deinen nächsten Karriereschritt in der Personalverantwortung siehst, ist dies genau die richtige Folge für Dich!

Buchempfehlungen:

Josh Waitzkin: The Art of Learning: An inner Journey to Optimal

Yuval Noah Harari: Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen

Hier findest Du Christopher:

Website: www.xenagos.de

Podcast VertriebsFunk

Christopher Funk bei XING

Christopher Funk bei Facebook

Christopher Funk bei LinkedIn

 

 

Hast Du Kinder, und liebst sie über alles? Würdest sie nie wieder abgeben wollen und bist der festen Überzeugung, dass sie das Beste sind, was Du je in Deinem Leben gemacht hast? Freust Du Dich aber auch wie eine Schneekönigin, wenn sie mal einen Nachmittag bei Omi und Opi sind, und Du mal ganz in Ruhe in der Badewanne liegen kannst? Oder fällt Dir manchmal sogar – wenn Du ganz ehrlich wärst – die Decke auf den Kopf und Du willst Dein Gehirn mal wieder für andere Dinge benutzen als für die  Entscheidung zwischen Hipp, Alete und selbstgekocht?

Wenn Du nach der Elternzeit wieder in den Job einsteigen willst, gehst Du einfach zu Deinem Chef, meldest Teilzeit an und sitzt zum vereinbarten Zeitpunkt an Deinem alten Schreibtisch bei Deinen ehemaligen Kollegen zum anteiligen Gehalt – oder?!?

So einfach ist es meistens gar nicht. Denn in der Zeit, als Du Windeln geschwungen und zum Abschied im Schwimmkurs „Alle Leut“ gesungen hast, hat sich die Welt weitergedreht und damit oft auch Deine Firma oder Deine Abteilung. Und auch Du hast Dich verändert – Du hast neue Dinge dazugelernt, neue Fähigkeiten erworben (und wir sprechen hier nicht vom Breikochen!) und hast gelernt, die Prioritäten anders zu setzen.

Wieder in den alten Job zurückzukönnen kann schön sein – aber manchmal passt Dein altes Leben nicht mehr zu Deinem neuen (oder umgekehrt). Und da kann es manchmal angebracht sein, sich ganz neu aufzustellen.

Wie Du das machst, welche Fragen Du Dir stellen kannst, und auf welche Dinge Du achten darfst, hörst Du in dieser Folge.

 (Teil 1) In dieser Folge geht es um Geld – und wie Du mehr davon bekommen kannst 🙂

Burak Kalman ist Gehaltscoach und hat sich zum Ziel gesetzt, bist 2020 sage und schreibe 100.000 Menschen zu einer Gehaltserhöhung zu verhelfen. Vielleicht bist Du einer davon?

  • Vorstellung unseres heutigen Interview-Gastes 

Mein Name ist Burak Kalman. Ich bin derzeit 31 Jahre jung, Projektmanager, Gehaltscoach Ehemann und Vater. Darüber hinaus bin ich Host des Gehaltsbooster Podcast. Meine Show ist immer wieder in den Top10 der Wirtschaftscharts. Das hilft mir tausende von Menschen mit meinen Inhalten zu erreichen und meiner Vision: bis 2020 100.000 Menschen zu einer Gehaltserhöhung zu verhelfen.

 

  • Dein Elevator-Pitch

Ich helfe Menschen auf Ihrer Arbeit die richtigen Ergebnisse zu erzielen und diese erfolgreich sichtbar zu machen. Im letzten Schritt gebe ich Ihnen die Verhandlungstools in die Hand mit deren Hilfe sie ihre guten Leistungen in Form von Gehaltserhöhungen zu entlohnen.

 

  • Was wolltest du als Kind werden und (falls zutreffend) warum bist du es nicht geworden?

Als Kind wollte ich immer Informatiker werden, weil ich nie ein Computer hatte. Später habe ich herausgefunden, dass mir die Programmierarbeit nicht liegt. Heute übe ich einen Job aus in dem ich meine persönlichen Stärken voll ausspielen kann. Dadurch kommt der Erfolg fast schon von alleine.

 

  • Was ist dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt?

Überlegen welche Stärken und Talente ich habe. Hierbei kann gerne Familie und Freunde befragt werden. Bei welchen Tätigkeiten verliere ich mein Zeitgefühl und bin so im Flow, dass ich das was ich mache nicht als Arbeit empfinde. In diese Richtung sollte ich mir dann einen Job suchen.

 

  • Was rätst du unseren Zuhörern, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt?

Überlegen ob die Person, die meine Entscheidung in Frage stellt überhaupt in der Lage ist mir mit Rat und Tat zu helfen. Du fragst ja auch nicht den Bäcker welchen Fernseher du kaufen sollst. Ich rate nur Feedback von Menschen anzunehmen die auch auf demselben Weg sind oder sogar schon dort angekommen sind, wo du hinmöchtest.

 

  • Wie motivierst Du Dich in schwierigen Phasen?

Ich führe meine Ziele vor Augen und stelle mir vor, wie ich mich fühlen werde, wenn ich diese Ziele erreicht habe.

 

  • Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft?

Entscheidungsbereitschaft, Eigenständigkeit und Kommunikationsskills

 

 (Teil 2) In dieser Folge geht es um Geld – und wie Du mehr davon bekommen kannst 🙂

Burak Kalman ist Gehaltscoach und hat sich zum Ziel gesetzt, bist 2020 sage und schreibe 100.000 Menschen zu einer Gehaltserhöhung zu verhelfen. Vielleicht bist Du einer davon?

 

  • Vorstellung unseres heutigen Interview-Gastes 

Mein Name ist Burak Kalman. Ich bin derzeit 31 Jahre jung, Projektmanager, Gehaltscoach, Ehemann und Vater. Darüber hinaus bin ich Host des Gehaltsbooster-Podcast. Meine Show ist immer wieder in den Top10 der Wirtschaftscharts. Das hilft mir tausende von Menschen mit meinen Inhalten zu erreichen und meiner Vision: bis 2020 100.000 Menschen zu einer Gehaltserhöhung zu verhelfen.

 

  • Dein Elevator-Pitch

Ich helfe Menschen auf Ihrer Arbeit die richtigen Ergebnisse zu erzielen und diese erfolgreich sichtbar zu machen. Im letzten Schritt gebe ich Ihnen die Verhandlungstools in die Hand mit deren Hilfe sie ihre guten Leistungen in Form von Gehaltserhöhungen zu entlohnen.

 

  • Was wolltest du als Kind werden und (falls zutreffend) warum bist du es nicht geworden?

Als Kind wollte ich immer Informatiker werden, weil ich nie ein Computer hatte. Später habe ich herausgefunden, dass mir die Programmierarbeit nicht liegt. Heute übe ich einen Job aus in dem ich meine persönlichen Stärken voll ausspielen kann. Dadurch kommt der Erfolg fast schon von alleine.

 

  • Was ist dein Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt?

Überlegen welche Stärken und Talente ich habe. Hierbei kann gerne Familie und Freunde befragt werden. Bei welchen Tätigkeiten verliere ich mein Zeitgefühl und bin so im Flow, dass ich das was ich mache nicht als Arbeit empfinde. In diese Richtung sollte ich mir dann einen Job suchen.

 

  • Was rätst du unseren Zuhörern, wenn sich ihr Umfeld gegen ihre berufliche Entscheidung stellt?

Überlegen ob die Person, die meine Entscheidung in Frage stellt überhaupt in der Lage ist mir mit Rat und Tat zu helfen. Du fragst ja auch nicht den Bäcker welchen Fernseher du kaufen sollst. Ich rate nur Feedback von Menschen anzunehmen die auch auf demselben Weg sind oder sogar schon dort angekommen sind, wo du hinmöchtest.

 

  • Wie motivierst Du Dich in schwierigen Phasen?

Ich führe meine Ziele vor Augen und stelle mir vor, wie ich mich fühlen werde, wenn ich diese Ziele erreicht habe.

 

  • Was sind deiner Meinung nach die drei wichtigsten Fähigkeiten, für den Mitarbeiter/Angestellten der Zukunft?

Entscheidungsbereitschaft, Eigenständigkeit und Kommunikationsskills

 

Zum Jahresauftakt möchten wir Dich ein wenig herausfordern – und ein Spiel mit Dir spielen: Vertellis.

Dir über diese Fragen Gedanken zu machen wir Dir helfen, Dir über DEIN Jahr 2018 klar zu werden – und je klarer Du bist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Du das erreichst, was Du möchtest.

Los geht’s:

Was möchtest Du erreichen?

Was ist dein größter Wunsch?

Worauf freust Du Dich am wenigsten?

Was würde dein Jahr 2018 besonders machen?

Wofür möchtest Du mehr Zeit aufwenden?

Worin möchtest Du dich verbessern?

Was wirst Du tun (oder lassen), um Deine Ziele und Träume zu erreichen?

Wer oder was könnte Dir als neue Inspirationsquelle dienen?

Was wirst Du tun, damit die nächsten 12 Monate so gut (oder noch besser), als die letzten 12 Monate werden?

Was tust Du für Deine Gesundheit?

Was wirst Du zum ersten Mal in Deinem Leben machen?

Wem möchtest Du gerne mehr Zeit widmen?

Welche Angewohnheit möchtest Du gerne beibehalten?

Was wirst Du tun, das niemand von Dir erwarten würde?

Welche schlechte Angewohnheit würdest Du gerne ablegen?

Wofür ist die Zeit reif?

Was wird auf Deinen Fotos zu sehen sein?

Wofür möchtest Du Dir selbst in genau einem Jahr gratulieren können?

Überlege, worauf Du in diesem Jahr mehr Fokus legen willst.

Und hier unsere Bonusfragen:

Wie kannst Du all diese Dinge erreichen?

Wer könnte Dir dabei helfen?

Was brauchst Du, um diese Dinge zu erreichen?

Mit wem möchtest Du diese Dinge gerne erreichen?

Was gibt es gerade in Deiner Lebenssituation verbessern?

Wie kannst Du das tun?

Wenn Du Dir den letzten Monat anschaust – würdest Du diesen Monat um einen weiteren Monat verlängern wollen?

Wer ist der wichtigste Mensch in Deinem Leben?

Unsere Buchempfehlung:

Dominik Spenst: Das 6-Minuten-Tagebuch – Ein Buch, das dein Leben verändert

 

Hast Du eine Vision für Dein Leben? Oder zumindest für 2018?

Eine Vision ist nicht zu verwechseln mit einem Traum. Eine Vision kann zwar manchmal als Traum beginnen, ist aber ein konkretes Bild in die Zukunft, das Du förmlich sehen, riechen, schmecken und hören kannst.

Und aus dieser Vision kannst Du konkrete Ziele ableiten, die Du dann wiederum in Unterziele, und im nächsten Schritt in konkrete Handlungsanweisungen herunter brechen kannst.

Und diese Handlungsanweisungen – also jeden Morgen zu wissen, was Du heute zu tun hast, um Dein Ziel zu erreichen – sind wichtig, damit Deine Vision nicht nur ein Traum bleibt.

Wir haben die letzten Tage des Jahres genutzt, um an unserer Vision zu arbeiten, und uns über unsere Ziele für 2018 klar zu werden. Wie sind wir dabei vorgegangen, und wie kannst Du vorgehen, wenn Du an Deinen Zielen, an Deiner Vision arbeiten möchtest?

 1. Reflexion

Hierbei geht es darum, Vergangenes zu reflektieren und daraus Schlüsse zu ziehen.

In unserem Fall haben wir uns folgende Fragen gestellt:

  • Was schätzen wir an der Zusammenarbeit?
  • Was ist gut gelaufen?
  • Was stört uns?
  • Was wünschen wir uns anders?

Daraus haben wir konkrete Absprachen getroffen.

2. Menschen

Mit wem möchtest Du in Zukunft mehr Zeit verbringen? Mit was für Kollegen möchtest Du in Zukunft zusammenarbeiten? Und in unserem Fall: mit welcher Art von Mensch arbeiten wir am liebsten zusammen, und welchen Menschen können wir am besten helfen?

3. Ziel

Jetzt formuliere Dein Ziel: was möchtest Du bis wann erreichen? Was brauchst Du noch, um dein Ziel zu erreichen? 

4. Vision

Visualisiere Dein Ziel – mithilfe eines Visionboards, einer Collage, eines Bildes, was auch immer Deins ist. Hänge Deine Vision gut sichtbar auf – es wird Phasen geben, in denen Du durchhängst und nicht mehr weiter weißt. Dann wird es Dir helfen, Dir Dein Ziel bildlich vor Augen zu führen.

5. Jahresplanung

Brich die Ziele in Unterziele herunter, formuliere Einzelprojekte, die dem großen Ziel dienen. Überleg, wie lange Du für welches Einzelprojekt brauchst. Und dann plane Dein Jahr – welche Projekte kannst du erst beginnen, wenn andere Dinge abgeschlossen sind? Wann musst Du spätestens mit einem Projekt beginnen, das zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig sein soll? Wir haben zu diesem Zweck zwei Flipchartblätter quer nebeneinander gehängt und mit Post its gearbeitet.

Und hier ist übrigens unsere Vision:

Unsere Vision ist es, bis 2021 die Menschen 1 Million mal mit unserem Podcast berührt und ihnen dadurch Mut gemacht haben, auf ihre Fähigkeiten zu vertrauen und ein glückliches, erfülltes und erfolgreiches Arbeitsleben anzustreben.

Konkret bedeutet das, dass wir bis zum 31.12.2020 1 Millionen Downloads erreichen und dadurch unsere Hörer dabei unterstützen wollen, IHREN Weg zu finden, IHRE Vision zu entwickeln und IHRE Ziele zu erreichen.

Viel Erfolg – und ein tolles 2018!!

Deine Katja & Dein Bastian

Scroll to top