Bastian & Katja,
29 Mins

Folge 072: Werte

Januar 31, 2018

 

In dieser Folge beantworten wir eine Hörerfrage von Stefan aus Elsdorf. Stefan fragt, warum in der Karriereberatung so häufig über die Werte des Bewerbers gesprochen werden.

Werte sind sozusagen Dein Kompass im Leben. Sie zeigen Dir an, was für DICH richtig ist. Wenn Deine Werte verletzt werden, geht es Dir meist nicht gut (manchmal fühlt sich etwas komisch an, ohne dass uns bewusst ist, woran das eigentlich liegt. Häufig ist es dann ein für uns wichtiger Wert, der verletzt wurde).

In der Karriereberatung KANN eine Wertebetrachtung sinnvoll sein. Muss aber nicht. Wenn Du aber einen neuen Karriereweg beschreiten möchtest oder Dich beruflich umorientieren möchtest (oder in Deinem bisherigen Beruf irgend etwas „irgendwie falsch“ war, ohne dass Du beziffern kannst, was es ist), lohnt es sich, Deine Werte einmal genauer zu betrachten. Denn: Deine Grundwerte sollten mit Deinen beruflichen Zielen übereinstimmen. Als Beispiel: wenn es zu Deinen Werten gehört, in einem großen Haus zu leben, ein dickes Auto zu fahren und Deine Liebsten regelmäßig mit teuren Geschenken zu verwöhnen, solltest Du Dir überlegen, ob eine Stelle bei einer Hilfsorganisation für Dich die richtige Wahl darstellt.

Werte sind jedoch nur ein Teil des Puzzles; in der beruflichen Neuorientierung solltest Du Dir das Dreieck aus Werten, Stärken und Neigungen/Fähigkeiten einmal genau anschauen, um zu überlegen, welche Jobs sich genau in der Schnittmenge dieser Drei befindet. Oft hilft es, sich einen unabhängigen Berater oder Coach zur Unterstützung zu holen.

Scroll to top